Qualität

Das Mammographie-Screening bietet den Teilnehmerinnen einen bisher einzigartigen Qualitätsstandard in der medizinischen Versorgung in Deutschland: Jeder Diagnoseschritt wird von mehreren Ärzten überprüft und dokumentiert, um die Qualität der Brustkrebs-Früherkennung und die Behandlung von Brusttumoren auf höchstem Niveau zu sichern.
Die Ärzte und die Medizinisch-Technischen Röntgen-Assistentinnen (MTRA) wurden durch spezielle Fortbildungskurse und Lehrgänge auf die hohen Anforderungen des Mammographie-Screenings vorbereitet und verpflichtet, auch künftig ihr Wissen und ihre Fähigkeiten durch entsprechende Fortbildungsmassnahmen auf dem neusten Stand zu halten. Ärzte, die im Screening-Programm arbeiten, müssen jährlich mindestens 5000 Mammographien beurteilen.
 Die Radiologie-Institute, die sich für das Mammographiescreening qualifiziert haben, verfügen über modernste strahlungsarme Geräte, die zudem täglich von einem Medizinphysiker kontrolliert werden.

Diese hohen Anforderungen an Diagnose und Technik sowie die Kontrollen durch die umfassende Dokumentation sind fester Bestandteil des Mammographie-Screening-Programms und ein grosser Vorteil für die Teilnehmerinnen, denen ein wissenschaftlich fundiertes Ergebnis mehr Sicherheit und Lebensqualität gibt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mammo-programm.de